November 2018

Donnerstag 01.11.2018/ Happy Donnerstag
Wie jeden Donnerstag ist wieder Zeit Freunde zu treffen, zu kickern, Schach zu spielen, gute Musik zu hören, und sich durch hausgemachte Hof-Speisen und viele schöne Getränke verwöhnen zu lassen. Auch gibt es wieder von 18.00-23.00 Uhr die HAPPY HOUR mit COCKTAILS für den ½ Preis und BIER 0,2l für 1,00 Euro.#################################################################

Freitag 02.11.2018 / Ex und TOPP Konzert

Nach dem Erfolg im Februar 2017 mit über vier Stunden Non-Stop-Rock- und Popmusik im Kulturhügel Ameise soll am Freitag, dem 2.11.2018 ab 19 Uhr 30 ein weiterer Abend mit Rock und Pop stattfinden. Etliche Bands und Einzelkünstler haben sich bereits angemeldet und werden dem Publikum Gecovertes und Selbstgeschriebenes präsentieren. MIt dabei sind Bands vom Vorjahr und neugeründete Gruppen. Alle Künstler sind in irgendeiner Weise mit den Rock-AGs der Verbundschule Hille in den Jahren 1989 bis 2017 verbunden. Das Motto heißt deshalb „EX und Topp (Reloaded) – Rockin‘ Hillebillies“
Der Erlös der Veranstaltung soll der „Rangwi Secondary School“ in Tansania, der Partnerschule der Verbundschule Hille, zugutekommen.
Organisiert wird der Abend von Gerdfried Henneking, der 28 Jahre lang Rock-AGs an der Gesamt- und späteren Verbundschule Hille betreute. Ansprechpartnerin des Partnerschulprojekts ist Marion Wittemeier. Besonders unterstützt wird der Abend von der Gruppe BLO und von Lange&Ohlemeyer Veranstaltungstechnik.
Der Eintritt ist frei. Um Spenden wird gebeten.

000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000

Samstag 03.11.2018/ ab 21.00 Uhr / Rockabilly-Party mit The Wyatt Christmas Fives!

Eine Rockabilly / Swing Band aus Düsseldorf stellt sich vor !
Es gibt sie noch, die Tanzkapellen mit Anspruch und hoher musikalischer Qualität. Etwa die 2008 in Köln gegründete Formation The WyattChristmas Four (ja, Wyatt – wie Wyatt Earp, der berühmt-berüchtigte Gesetzeshüter von Wichita und Dodge City). Allerdings hat der Sound des Quartetts weder etwas mit Wildem Westen, noch mit Weihnachtsheimeligkeit zu tun. Bester Beleg dafür sind die durchweg tanzbaren Songs der bisherigen Alben „Well, It’s Allright“!“ und „I’ve Got Rhythm“: Entspannter, geradezu jazziger Rockabilly trifft hier auf coolen Jump Blues und lässigen Swing, eintauchen in die Musik der 40er und 50er Jahre ist also angesagt. Doch die Musik ist mehr als eine Reminiszenz an Szenegrößen wie Big Joe Turner oder The Mills Brothers, mehr als bloße Nostalgie – die von Andy WyattChristmas komponierten Originale kommen zeitlos frisch daher, ausgestattet mit einem süffisant-glamourösen Charme. Live legt die Band zudem Wert auf stilvolle Improvisationen und verbindet so Tanzvergnügen mit Hörgenuss – ein souverän wie gekonnt vollzogener Brückenschlag.

0000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000

Immer Sonntags!

000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000

Montag 05.11.2018/ BLUEMONDAY
IN DER AMEISE MINDEN 2018
immer Montag von 18 – 23.00 Uhr
EIN TREFFPUNKT FÜR INDIVIDUELLE BEGEGNUNGEN!
Unsere Küche ist von 18.00 Uhr bis 22.30 Uhr für euch geöffnet!00000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000

Donnerstag 08.11.2018/ Happy Donnerstag
Wie jeden Donnerstag ist wieder Zeit Freunde zu treffen, zu kickern, Schach zu spielen, gute Musik zu hören, und sich durch hausgemachte Hof-Speisen und viele schöne Getränke verwöhnen zu lassen. Auch gibt es wieder von 18.00-23.00 Uhr die HAPPY HOUR mit COCKTAILS für den ½ Preis und BIER 0,2l für 1,00 Euro.00000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000

Freitag 09.11.2018 / ab 21.00 Uhr! Live Spezil 18+

fluoxcity

klarer und verschwommener Gesang dunkle und helle Flächen warme und kalte Bässe elektronische und akustische Rhythmen Mit Einflüssen von Portishead, Massive Attack und James Blake, aber auch ein bisschen Britney Spears liefert fluoxcity einen facettenreichen Klang abseits klassischer Bandbesetzungen.Texte voller Bilder, düster aber immer hoffnungsvoll, betten sich auf bass-lastige, musikalische Strukturen, die aus synthetischen und akustischen Elementen bestehen. Gegründet im Winter 2017 veröffentlichten die vier Bielefelder*innen im Februar ihre Debüt EP „III“ und spielten am 29. Mai 2018 ihr Live-Debüt. Axana Derksen – Gesang, Violine, Rasmus Ole Exner – Synthesizer, Gesang, Joel Köhn – Bass Synthesizer, Leon Brames – Drums, Samples!

00000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000

Samstag 10.11.2018/ ab 21.00 Uhr / Jessi000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000

Immer Sonntags!0000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000

Montag 12.11.2018/ BLUEMONDAY
IN DER AMEISE MINDEN 2018
immer Montag von 18 – 23.00 Uhr
EIN TREFFPUNKT FÜR INDIVIDUELLE BEGEGNUNGEN!
Unsere Küche ist von 18.00 Uhr bis 22.30 Uhr für euch geöffnet!0000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000

Donnerstag 15.11.2018/ Happy Donnerstag
Wie jeden Donnerstag ist wieder Zeit Freunde zu treffen, zu kickern, Schach zu spielen, gute Musik zu hören, und sich durch hausgemachte Hof-Speisen und viele schöne Getränke verwöhnen zu lassen. Auch gibt es wieder von 18.00-23.00 Uhr die HAPPY HOUR mit COCKTAILS für den ½ Preis und BIER 0,2l für 1,00 Euro.000000000000000000000000000000000000000000000000000000000

Freitag 16.11.2018 / 21.00 Uhr

Thirdstonefree (3rdSF )

Im Jahr 2004 formte sich die erste Besetzung der Band um den Stolzenauer Gitarristen Jan Dörffel. Michael Großbruchhaus aus Steyerberg, ebenfalls seit der ersten Stunde mit dabei, bedient den Bass und am Schlagzeug sitzt seit 2015 der Mindener Alexander Reuter. Wie viele Live-Shows inzwischen absolviert wurden ist nicht mehr zu beziffern. Einige Höhepunkte waren unter anderem die Festival-Gigs in Loshausen, Zytanien, der Mindener Oldie-Nacht und zahlreiche Club- Gigs, etwa im Bremer Meisenfrei, dem LiLu in Lippstadt, Junimond in Grohnde und viele private Feiern, bei denen sich auch mal lange Jam-Sessions entwickelten. So wie der unglaublich authentische Gitarrensound den Jan Dörffel zu erzeugen weiß, orientiert sich auch die Gesamtinterpretation der drei Autodidakten ganz nah am Original.

All I’m gonna do is just go on and do what I feel” wie Jimi einst sagte…

00000000000000000000000000000000000000000000000000

Samstag 17.11.2018/ ab 21.00 Uhr / Live Spezial 18+/ EMERSON PRIME

Bei Emerson Prime treffen eine charakterstarke Stimme, mehrdimensionale Flächen, treibende Riffs und geerdete Grooves nach britischer Progressive Pop Manier aufeinander.
Die Band hat sich 2015 in Hannover gegründet und nach ihrem EP-Release „Baby It’s Fine“ mit einer gleichnamigen Tour überregional angeklopft. Neben der „Springtour“ im Frühjahr 2017 und mehreren gewonnenen Bandwettbewerben hat die Band mehr als bundesweit Aufmerksamkeit erlangt und an ihrem selbstfinanzierten Debutalbum „Wonderseed“ gearbeitet, welches sie September 2017 im Rahmen einer Release-Tour veröffentlichten.

-Painkiller Party – get the party started!

True Electronicore, echter Pornocore und 100% Partycore! Oder nenn es einfach Metalcore…Wir sind Painkiller Party, bewaffnet mit Seifenblasen, Luftballons und fetten Breakdowns, begleitet von Einhornkraft und unkaputtbarer guter Laune auf dem Weg in deinen Gehörgang. Die Spaßkanonen sind geladen, es gibt richtig auf die Fresse. Party on!

000000000000000000000000000000000000000000000000000000000

Montag 19.11.2018/ BLUEMONDAY
IN DER AMEISE MINDEN 2018
immer Montag von 18 – 23.00 Uhr
EIN TREFFPUNKT FÜR INDIVIDUELLE BEGEGNUNGEN!
Unsere Küche ist von 18.00 Uhr bis 22.30 Uhr für euch geöffnet!000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000

Mittwoch 21.11.2018 /ab 19.00 Uhr/  KINO-PHILOSOPHI

Mi.21.Nov. 2018 – um 19.00 Uhr
Danach philosophische Runde in der Ameise!
Der Film wird analysiert und es wird darüber philosophiert und diskutiert.
Diskussionsleiter und Moderation: Volker Papke-Oldenburg, Philosophielehrer und praktischer Philosoph
 
0000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000
Donnerstag 22.11.2018/ Happy Donnerstag
Wie jeden Donnerstag ist wieder Zeit Freunde zu treffen, zu kickern, Schach zu spielen, gute Musik zu hören, und sich durch hausgemachte Hof-Speisen und viele schöne Getränke verwöhnen zu lassen. Auch gibt es wieder von 18.00-23.00 Uhr die HAPPY HOUR mit COCKTAILS für den ½ Preis und BIER 0,2l für 1,00 Euro.0000000000000000000000000000000000000000000000000000000
Freitag 23.11.2018/19.00 Uhr / Ein Tag Restaurant „Essen und Kultur“(Persisch) 000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000
Samstag 24.11.2018/ ab 21.00 Uhr / Tanzveranstaltungen: 70er, 80er, 90er und mehr / Tanz im Hügel mit DJ Lord Byron000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000Montag 26.11.2018/ BLUEMONDAY
IN DER AMEISE MINDEN 2018
immer Montag von 18 – 23.00 Uhr
EIN TREFFPUNKT FÜR INDIVIDUELLE BEGEGNUNGEN!
Unsere Küche ist von 18.00 Uhr bis 22.30 Uhr für euch geöffnet!000000000000000000000000000000000000000000000000000000

Donnerstag 29.November.2018 / ab 19.00 Uhr
AUTOPILOTEN IN DER AMEISE MINDEN
LESUNG UND MUSIK VON DEN AUTOPILOTEN:
Gerdfried Henneking und Guido Meyer
– Zurück von einem Routineflug ins ÜberAll präsentieren die Autopiloten ihre neuesten Erkenntnisse. »Hirnverbrannt. Ausgekocht in der Gerüchteküche« ist das Resümee, das sie ziehen. 

Ein Abend für Feindschmecker und kritische Mitesser. Unverdautes aus der Welt der Unwahrheiten, kleingekocht und gewürzt mit handgemachter Musik. Das Ohr isst mit. Die Autopiloten servieren ein 90-Minuten-Menü voller Küchenweisheiten, geeignet auch für Hartgesottene. 

Ort: Kulturzentrum Ameise Kulturhügel
Zeit: Donnerstag, der 29.11.2018 um 19.30 Uhr Eintritt: 8 € 

Reservierungen unter:
0571 94195581 und 0571 97207599
oder gfhenneking@nullgmail.com und post@nulllingomann.de 

 
Separat schicke ich noch einen Postervorschlag.
00000000000000000000000000000000000000000000000000000000
Freitag 30.11.2018 / Live-Spizal 18+
 
-SOULFIELD
Die Ursprünge der Band SOULFIELD liegen im kleinen Ort Seelenfeld in Petershagen/NRW.
Seit Juli 2016 finden die Proben in Minden statt. Wir richten uns nicht nach einem bestimmten Musikstil, so dass wir die Art unserer Musik eher dem Hard-Rock/Progressive- Rock zurechnen würden. Auch wenn für uns der Spaß am Gestalten und das Spielen der Musik im Vordergrund stehen, versuchen wir doch eher ernstzunehmende Themen anzusprechen. Um ein möglichst breites Publikum zu erreichen, sind unsere Texte ausschließlich in englischer Sprache gehalten.
 
-Polarfuchs
Unbekannte Gerüche und Aromen wabern durch die überfüllten Straßen, Menschenmassen schieben sich zwischen Altbauten hindurch und in der Ferne drückt und schiebt ein Bass- Synthesizer. Noch um eine Ecke, und dann plötzlich ergießt sich
der Strom in ein ausuferndes, zirkulierendes Kollektiv. Auf der Bühne stehen die Dirigenten des tanzenden Ölbergs:
Polarfuchs – das sind vier Musiker aus der Stadt der schwebenden Züge, Wuppertal. Zwischen szenisch-verschlingendem Sprechgesang, technoiden Geräuschbauten und dröhnendem Postrock-Gitarrensound lassen Polarfuchs raus, was Ihnen in den Köpfen herumirrt – seinen Weg in die weite Welt suchend. Atmosphärisch, inspirierend und düster, aber unheimlich ehrlich schreiten Polarfuchs nun mit der neuen Single »Marie« um die Ecke. Dunkelfarbige Elektronica-Einflüsse, zitternde Gitarren und vorantreibende Bässe treffen auf direkte Worte und Mut zum euphorisch Schwermütigen. Wäre „Marie“ eine Tageszeit, dann der Übergang aus dunkelster Stunde hinein in das Morgengrauen einer durchtanzten Nacht. Der Rausch und die Vibrationen ebben langsam ab und hallen in einem unergründlichen Gefühl tiefer und dennoch flüchtiger Verbundenheit nach. Auf der Bühne erzeugen Polarfuchs gemeinsam eine Atmosphäre, die dazu einlädt die Augen zu schließen, sich fallen und von der greifbaren Szenerie mitreißen zu lassen. Die Vier geben etwas mit. Etwas zum Auseinandersetzen und Mitfühlen. Nach vergangenen Konzerten in Deutschland
und Österreich, beim „Hamburger Hafen Geburtstag“ oder als Tour Support von „The King’s Parade“ und „Neufundland“, visieren Polarfuchs nun ihre erste, eigene Tour an. Im November werden die Konzertsäle des Landes für eine Nacht in kleine Tanz- und Traumstätten verwandelt. Und gehen wird jeder anders, als er gekommen ist.